Praxis in der Alleestraße

Radiologie 360° in der Praxis in der Alleestraße Remscheid

Termin vereinbaren

02191 / 924911

02191 / 924915

Die Zweigpraxis Alleestraße des MVZ Med 360 Grad Remscheid ist seit dem 01.07.2014 unser neuer Remscheider Brustdiagnostik-Standort. Hier bieten wir – wie schon in der bisherigen Zweigpraxis Bankstraße – organisatorisch  getrennt vom Mammographie-Screening folgendes im Rahmen des Umzugs erweiterte kurative Brustdiagnostik-Leistungsspektrum an:

Mammographie mit digitalem Vollfelddetektor:

Wir führen die Mammographie mit einem digitalen Vollfelddetektor durch, der Mammographie-Aufnahmen mit einer sehr hohen Auflösung bei sehr niedriger Strahlenexposition ermöglicht.

Tomosynthese:

Die Tomosynthese ist ein neues Röntgen-Diagnoseverfahren, bei dem – im Gegensatz zu der herkömmlichen Mammographie-Aufnahmen der Brust aus verschiedenen Projektionsrichtungen angefertigt werden.

Aus diesen Aufnahmen lassen sich durch Computerberechnung 1 Millimeter dünne Schichtbilder rekonstruieren, die eine überlagerungsfreie Darstellung von Gewebestrukturen (wie z. B. Mikrokalk und Verdichtungen) oder von Architekturstörungen erlauben.

Ultraschall mit Doppler und 3D-/4D-Darstellung:

Unser Ultraschallgerät ist mit Doppler und 3D/4D ausgestattet, wodurch eine mehrdimensionale Darstellung auffälliger Bereiche in der Brust möglich und somit eine erhöhte diagnostische Sicherheit erreichbar ist.

Außerdem können wir mit diesem Gerät Ultraschall-gesteuerte Biopsien durchführen.

Vakuum-Assistierte Biopsie (VAB):

Die VAB führen wir röntgengesteuert sitzend oder liegend am Mammographie-Gerät - d. h.: mit der gleichen Bildqualität wie die diagnostischen Mammographie-Aufnahmen und für die Patientin wenig belastend - durch. Dabei kann auf Grundlage der Tomosynthese das Gebiet, das biopsiert werden soll, mittels Tomobiopsie mit geringerem Zeitaufwand als bei den herkömmlichen Verfahren und absolut exakt festgelegt werden.

Bei allen Mammographie-Untersuchungen erfolgt eine sogenannte Doppelbefundung, indem zwei radiologische Kollegen unserer Berufsausübungsgemeinschaft jeweils unabhängig voneinander eine Auswertung und schriftliche Beurteilung der Bilder vornehmen.

Mammographie-Screening-Programm

Im Rahmen des bundesweiten Screening-Programms haben alle Frauen von 50 bis 69 Jahren vorbeugend alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie zur Früherkennung von Brustkrebs. Mitarbeiter der Radiologie 360°führen die Screenings durch und sorgen für eine zuverlässige Früherkennung.

Die Radiologen und das nicht-ärztliche Fachpersonal absolvieren regelmäßig Qualifizierungen und Prüfungen, um die strengen Vorgaben des Bundesprogramms zu erfüllen. Für weitergehende Informationen sprechen Sie uns an oder schauen Sie auf

Wir bieten den Patientinnen eine hohe radiologische Expertise und Erfahrung in der Brustdiagnostik sowie eine Geräteausstattung, die dem modernsten technischen Stand entspricht, in einem speziell auf die Bedürfnisse einer Brustdiagnostik-Praxis ausgerichtetes Ambiente an, um für unsere Patientinnen den Aufenthalt in unserer Praxis so effektiv und angenehm wie möglich zu gestalten.

Ausgezeichnete Qualität

Die Zeitschrift Focus-Gesundheit hat Dr. med. Henrik Roth als „empfohlenen Arzt der Region“ mit dem Focus-Empfehlungssiegel ausgezeichnet. Wir freuen uns darüber und sehen dies als Bestätigung für die Arbeit des gesamten Praxisteams. Gleichzeitig ist die Auszeichnung Ansporn, uns weiter mit schonender Diagnostik für unsere Patienten einzusetzen.

Unser Team in der Praxis in der Alleestraße

Dr. med. Henrik Roth, MBA

Facharzt für Diagnostische Radiologie, Neuroradiologie
Leitung

Dr. med. Jochen Plank

Facharzt für Radiologische Diagnostik

Brustdiagnostik

 

- Doppler
- 3 D / 4 D
- Elastographie 

  • Kernspintomographie (MRT) der Brust (Durchführung im Sana-Klinikum)
  • Gewebeentnahme (Biopsie)

- Ultraschall-gesteuerte Biopsie
- Röntgen-gesteuerte Vakuum-assistierte Biopsie (VAB) mit Tomobiopsie