Praxis am St.-Antonius-Hospital

Radiologie 360° am St.-Antonius-Hospital in Eschweiler

Termin vereinbaren

02403 / 76-1960

02403 / 76-1966

Der Standort am St.-Antonius-Hospital Eschweiler hat seinen Ursprung in der Ende 2004 erfolgten Schließung der radiologischen Krankenhaus-Abteilung. Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen befinden sich die Untersuchungs- und Behandlungsräume für das konventionelle Röntgen, die Computertomographie und die Kernspintomographie sowie für die Angiographie und die Interventionelle Radiologie im Untergeschoss bzw. im 2. Obergeschoss des Krankenhaus-Hauptgebäudes.

Brustdiagnostik

Die Praxis am St.-Antonius-Hospital in Eschweiler bietet Ihnen zudem eine neue, hochmoderne Abteilung spezialisiert auf die Diagnostik der weiblichen und männlichen Brust.

Mammographien und Ultraschall-Untersuchungen der Brust werden in den Praxisräumen an der Dechant-Deckers-Straße 5 - 7 (hinter der Kronen-Apotheke) durchgeführt. Zusätzlich sind diese Praxisräume mit einem zweiten MR-Tomographen der neuen Generation ausgestattet, so dass wir den Patienten auch hier das umfassende Spektrum der MR-Untersuchungen anbieten können.

Unsere neue, digitale digitale Vollfeld-Detektor-Mammographie arbeitet mit der minimal notwendigen Strahlenexposition bei höchstmöglicher Auflösung. Unsere Ärzte verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich der Brustdiagnostik.

Zur Erhöhung der Diagnosesicherheit, insbesondere bei dichtem Brustdrüsengewebe, steht uns die Methode der Tomosynthese (auch 3D-Mammographie genannt) zur Verfügung. Bei diesem Schichtbildverfahren wird die Brustdrüse aus verschiedenen Projektionen untersucht und kann in ein Millimeter dünne Schichten überlagerungsfrei abgebildet werden. Mit den hochauflösenden Brustultraschallgeräten werden bei Bedarf zusätzlich auch Funktionsuntersuchungen wie Farbdoppler, 3D-Darstellungen und Elastographien angefertigt. Auffällige Befunde können hierbei durch unser Spezialistenteam äußerst zeitnah mittels minimalinvasiver Biopsieverfahren, entweder ultraschallgesteuert oder röntgengesteuert (VAB/Tomobiopsie), behutsam und gewebeschonend abgeklärt werden. Ergänzend zur Mammographie können wir mit Hilfe einer Mamma-MRT weitere wichtige Informationen gewinnen.

Über das interne Med 360° Netzwerk können Befunde auch mit Kollegen aus anderen Standorten oder Fachbereichen besprochen und/oder Spezialisten herangezogen werden.

Terminhinweise

Wir bitten Sie, den vereinbarten Termin auch wahrzunehmen, da andere Patienten unter Umständen länger auf einen Termin warten. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, einen vereinbarten Termin wahrzunehmen, so sagen Sie diesen bitte telefonisch ab.

Wir bemühen uns, die Wartezeit in der Praxis möglichst kurz zu halten. Da es aber immer wieder Notfälle oder unvorhergesehene Untersuchungen gibt, bitten wir um Verständnis, wenn es einmal zu kurzen Verzögerungen kommen sollte.

Bitte unbedingt mitbringen

  1. eine gültige Krankenversichertenkarte
  2. eine gültige Überweisung

Für Patienten, die erstmalig zu uns kommen, ist es besonders wichtig, Vorbefunde (Arztbriefe aus Krankenhäusern bzw. von niedergelassenen Kollegen, Röntgen-/CT-/MRT-Bilder und die Befunde dazu, Laborwerte, OP-Berichte) mitzubringen.

Unser Team im St.-Antonius-Hospital

Dr. med. Heinz Ossen

Facharzt für Radiologische Diagnostik
Leitung

Simone Lange

Fachärztin für Diagnostische Radiologie
Ärztliche Leiterin Fachbereich Brustdiagnostik

Dr. med. Frank Poretti

Facharzt für Radiologie

Dr. med. Hossein Karimzadeh

Facharzt für Diagnostische Radiologie

Peter Pompino

Facharzt für Radiologie

Yannic Francois Henri Kever

Arzt in Weiterbildung

Dr. med. Sara Schreiber

Ärztin in Weiterbildung

Sarah Fiethen

Fachärztin für Radiologie

Dr. Aurelia Wolff

Ärztin in Weiterbildung

Radiologische Leistungen:

Röntgen

  • Konventionelle Röntgenuntersuchungen
  • Durchleuchtung

Computertomographie – spezielle Verfahren

  • CT-Angiographie
  • Kardio-CT

CT-gesteuerte Interventionen

  • CT-gesteuerte Sympathikolysen
  • CT-gesteuerte Biopsien/Drainagen
  • Periradikuläre Therapie (PRT)/CT
  • Epidurale Therapie (PRT)/CT
  • Facetteninfiltrationen/CT

Magnetresonanztomographie – spezielle Verfahren

  • MR-Angiographie
  • Kardio-MRT
  • Hydro-MRT
  • Hochaufgelöste multiparametrische MRT der Prostata

Standarduntersuchungen

Brustdiagnostik

  • Digitale Mammographie mit Tomosynthese
  • Ultraschall mit
  • - Doppler
    - 3 D / 4 D
    - Elastographie

     

  • Kernspintomographie (MRT) der Brust
  • Gewebeentnahme (Biopsie)
  • - Ultraschall-gesteuerte Biopsie
    - Röntgen-gesteuerte Vakuum-assistierte Biopsie (VAB) mit Tomobiopsie

     

  • Drahtmarkierung
  • - Röntgen-gesteuert