Praxis am Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach (EVK)

Radiologie 360° im Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach (EVK)

Termin vereinbaren

02202 98905-0

02202 98905-19

Das Evangelische Krankenhaus Bergisch Gladbach (EVK) ist ein traditionsreiches und renommiertes Krankenhaus, das nicht nur in der medizinischen Landschaft der Großstadt Bergisch Gladbach, sondern auch im Rheinisch-Bergischen- und Oberbergischen Kreis eine zentrale Rolle spielt. Das EVK ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn.

Im Jahr 2013 hat die Med 360°Gruppe die Radiologie und Nuklearmedizin am EVK übernommen und baut seitdem den Standort – räumlich wie technisch - weiter aus. So sind 2017 das Interdisziplinäre Brustzentrum des EVK und die Brustdiagnostik der Radiologie 360° in neuen Räumen im Ärztehaus I eröffnet worden. Auf diesem Wege können die beteiligten Partner, Med 360°Gruppe und EVK, noch enger zusammenarbeiten und ihr professionelles Teamwork in direkter Nachbarschaft stärken. Auch das Mammographie-Screening-Programm zur Früherkennung von Brustkrebs findet seit 2017 in den neubezogenen Räumen, die für eine entspannte Atmosphäre sorgen, statt.

Seit 2015 leitet Professor Dr. med. Klaus Wasser als Facharzt für Radiologie und Nuklearmedizin die Abteilung. Die sowohl enge räumliche als auch kollegiale Verzahnung mit dem EVK ermöglicht bei entsprechend diagnostizierten Erkrankungen stets kurze Wege zu den Fachabteilungen. Dies bedeutet in der Regel eine große Zeitersparnis und erhöhten Komfort im Ablauf für Sie als Patienten.

Der Standort bietet für stationäre und ambulante Patienten das gesamte Spektrum aus radiologischer Diagnostik mit Computertomographie, Magnetresonanztomographie und konventionellem Röntgen. Für stationäre Patienten können bestimmte nuklearmedizinische Verfahren angeboten werden.

Brustdiagnostik

Die Praxis am EVK in Bergisch Gladbach bietet Ihnen zudem eine neue, hochmoderne Abteilung spezialisiert auf die Diagnostik der weiblichen und männlichen Brust. In den neuen Räumen im Ärztehaus I sind auf 800 Quadratmetern sämtliche diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten zu finden. Bei Verdacht auf Brustkrebs können alle notwendigen Untersuchungen noch am selben Tag durchgeführt werden. Unsere neue, digitale Vollfeld-Detektor-Mammographie arbeitet mit der minimal notwendigen Strahlenexposition bei höchstmöglicher Auflösung. Unsere Ärzte verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich der Brustdiagnostik.

Im EVK befindet sich eine renommierte Gynäkologie mit zertifiziertem Brustzentrum. Dementsprechend bietet die Radiologie das gesamte Spektrum der Brustdiagnostik an. Diese Leistungen bieten wir selbstverständlich auch ambulanten Patienten mit Überweisung an.

Zur Erhöhung der Diagnosesicherheit, insbesondere bei dichtem Brustdrüsengewebe, steht uns die Methode der Tomosynthese (auch 3D-Mammographie genannt) zur Verfügung. Bei diesem Schichtbildverfahren wird die Brustdrüse aus verschiedenen Projektionen untersucht und kann in ein Millimeter dünne Schichten überlagerungsfrei abgebildet werden. Mit den hochauflösenden Brustultraschallgeräten werden bei Bedarf zusätzlich auch Funktionsuntersuchungen wie Farbdoppler, 3D-Darstellungen und Elastographien angefertigt. Auffällige Befunde können hierbei durch unser Spezialistenteam äußerst zeitnah mittels minimalinvasiver Biopsieverfahren, entweder ultraschallgesteuert, röntgengesteuert (VAB/Tomobiopsie) oder MRT-gesteuert, behutsam und gewebeschonend abgeklärt werden. Ergänzend zur Mammographie können wir mit Hilfe einer Mamma-MRT weitere wichtige Informationen gewinnen.

Mammographie-Screening-Programm

Im Rahmen des bundesweiten Screening-Programms haben alle Frauen von 50 bis 69 Jahren vorbeugend alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie zur Früherkennung von Brustkrebs. Mitarbeiter der Radiologie 360° führen die Screenings durch und sorgen für eine zuverlässige Früherkennung.

Die Radiologen und das nicht-ärztliche Fachpersonal absolvieren regelmäßig Qualifizierungen und Prüfungen, um die strengen Vorgaben des Bundesprogramms zu erfüllen. Für weitergehende Informationen sprechen Sie uns an oder schauen Sie auf

Bei allen Untersuchungen innerhalb des Mammographie-Screening-Programms und der kurativen Brustdiagnostik erfolgt bei uns eine sogenannte Doppelbefundung, indem zwei spezialisierte Fachärzte jeweils unabhängig voneinander eine Auswertung und Beurteilung der Bilder vornehmen.

Terminhinweise

Wir bitten Sie, den vereinbarten Termin auch wahrzunehmen, da andere Patienten unter Umständen länger auf einen Termin warten. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, einen vereinbarten Termin wahrzunehmen, so sagen Sie diesen bitte telefonisch ab. Wir bemühen uns, die Wartezeit in der Praxis möglichst kurz zu halten. Da es aber immer wieder Notfälle oder unvorhergesehene Untersuchungen gibt, bitten wir um Verständnis, wenn es einmal zu kurzen Verzögerungen kommen sollte.

Bitte unbedingt mitbringen

  1. eine gültige Krankenversichertenkarte
  2. eine gültige Überweisung

Für Patienten, die erstmalig zu uns kommen, ist es besonders wichtig, Vorbefunde (Arztbriefe aus Krankenhäusern bzw. von niedergelassenen Kollegen, Röntgen-/CT-/MRT-Bilder und die Befunde dazu, Laborwerte, OP-Berichte) mitzubringen.

Unser Team in der Radiologie und Brustdiagnostik

Prof. Dr. med. Klaus Wasser

Facharzt für Radiologie und Nuklearmedizin
Leitung

Dr. med. Harald Lundberg

Facharzt für Diagnostische Radiologie
Fachkunde Nuklearmedizin.

Alexander Knopp

Facharzt für Radiologie

Dr. med. Barbara Schaefer

Fachärztin für Diagnostische Radiologie
Leitung Brustdiagnostik

Radiologische Leistungen:

Röntgen

  • Konventionelle Röntgenuntersuchungen
  • Durchleuchtung

Computertomographie – spezielle Verfahren

  • CT-Angiographie
  • Kardio-CT

CT-gesteuerte Interventionen

  • CT-gesteuerte Biopsien/Drainagen

Magnetresonanztomographie – spezielle Verfahren

  • MR-Angiographie
  • Kardio-MRT
  • Hydro-MRT

Standarduntersuchungen

Brustdiagnostik 

  • Digitale Mammographie mit Tomosynthese
  • Ultraschall mit
  • - Doppler
    - 3D 
    - Elastographie

     

  • Kernspintomographie (MRT) der Brust
  • Gewebeentnahme (Biopsie)
  • - Ultraschall-gesteuerte Biopsie
    - Röntgen-gesteuerte Vakuum-assistierte Biopsie (VAB) mit Tomobiopsie
    - MRT-gesteuerte Vakuum-assistierte Biopsie
  • Drahtmarkierung